Biographie von Michael Steinhard - weltbekannter Finanzier

Michael H. Steinhardt wurde als talentierter Finanzier, Hedgefonds-Manager und Investor bekannt, aber er ist auch als Publizist und Philanthrop bekannt. Steinhard ist einer der ersten wirklich herausragenden Hedge Manager, vor allem dank des Erfolgs von Steinhardt, Fine, Berkowitz und Co. Laut dem britischen Journalisten Sebastian Mallaby, M. Steinhard sei "eine lebende Legende in der Welt der Hedgefonds".

Michael Steinhard Biographie

Viele Finanzvirtuosen begannen von einem schwachen Start, aber in Steinhards Fall war es viel komplizierter. Er wurde in der Familie von Sola Frank Steinhard geboren, dem berüchtigten Spieler und verurteilten Käufer von gestohlenem Eigentum. Da er nicht in die Fußstapfen seines Vaters treten wollte, versuchte Michael, mit ehrlicher Arbeit erfolgreich zu sein. Der Wendepunkt in der Biografie von Michael Steinhard war einer der Familienurlaube, die ihm mit Teilen zuteil wurden – in der Tat führte es schon in jungen Jahren zu einer Faszination für Das bietende Gebot.

Nach seinem Abschluss an der Wharton School of Business und der University of Pennsylvania und dem Dienst in der Armee verdreifachte er sich, um für die Maklerfirma Calvin Bullock zu arbeiten. Nach einer Weile war Michael Steinhard als Analyst bei Loeb, Rhoades und Co. tätig. 1967 reichte das verdiente Geld aus, um an der Gründung des Steinhardt-Hedgefonds Fine'Berkowitz mitzuwirken. Die durchschnittliche Jahresrendite der Investoren, zu der die Organisation bald kam, erreichte 24,5%. Selbst abzüglich aller Provisionen war dieser Wert dreimal höher als die jährliche Wertentwicklung des Index des S'P 500.

Der größte Misserfolg in Steinhards Karriere nach jahrzehntelanger profitabler Arbeit des Fonds war der Vorwurf der illegalen Manipulation von Schatztiteln. Der Prozess endete mit einer Geldstrafe von 70 Millionen US-Dollar, 75 Prozent davon aus der Tasche. In seiner Autobiografie sagte Michael Steinhard, er wolle den Fall nicht einfach schnell beilegen und weitermachen. 1995 ging er in den Ruhestand, arbeitete aber 2004 wieder für WisdomTree Investments und 2010 wurde er mit der Leitung von Israel Energy Initiatives Ltd. beauftragt.

Video von Michael Steinhard

VN:F [1.9.22_1171]

Michael Steinhard, 4.4 von 5 möglichen, bewertet – 5