Händler Philip Arthur Fischer

Fishers Nachname gehört einem bekannten amerikanischen Aktieninvestor. Philip Arthur Fischer ist auch der Autor von Common Stocks and Uncommon Profits. Dies ist eine Art Investitionsleitfaden. Fishers Werk wurde erstmals 1958 veröffentlicht, hält aber immer noch den Spitzenplatz im Vertrieb der Finanzliteratur.

1931 gründete Arthur Fischer seine eigene Geldverwaltungsgesellschaft. Er nannte es "Fisher and Co".

Fisher graduierte an der Stanford University an der Graduate School of Business Administration. Nach seinem Abschluss an der Universität wurde Arthur Vollzeitanalyst bei einer der großen Banken Anglo London und Paris National Bank.

Heute gilt Arthur Philip Fischer als einer der Begründer der Idee des Investitionswachstums. Und Vertreter einer der großen Investmentgesellschaften – "Morningstar Inc." – nannten Philip Fischer einen der größten Händler und Investoren der letzten Zeit.

Arthur Fishers Buch

In seinem legendären Buch Ordinary Shares and Extraordinary Earnings beantwortet er die Frage "Wann ist die beste Zeit, Aktien zu verkaufen?". Und seine Antwort wird als die witzigste erkannt – "Fast nie."

  1. Stammaktien und außerordentliche Gewinne – Arthur Fischer download

Eines der bekanntesten Deals von Fisher ist der Kauf von Motorola-Aktien. Er kaufte sie 1955, als das Unternehmen in der Produktion von Funkgeräten tätig war, und verkaufte nicht.

Sein Sohn Cannet Fischer ist auch in den Bereichen Finanzen und Investitionen tätig. Einer der Anhänger von Arthur Philip Fischer ist der berühmte Multimilliardär Warren Buffett. Unter der Liste seiner Schulleiter nannte er Benjamin Graham und Arthur Fisher. Er beschrieb Arthur Buffett als einen Giganten von Investment-Deals.

Es gibt Gerüchte über Fisher, dass er, anstatt sorgfältig jedes Bankdokument und alle Bilanzen zu studieren, persönlich mit der Arbeit der Organisation und allen, die dort arbeiteten, vertraut gemacht hat.

Die meisten Leute stimmen immer noch zu, diesen Ansatz Arthurs wichtigste Errungenschaft im Investmentgeschäft zu nennen. Philip versuchte, sich nur auf das Management jedes Unternehmens zu konzentrieren, mit dem er zu tun hatte. Er glaubte, dass nur innovative Führungskräfte das Potenzial des Unternehmens richtig identifizieren könnten. Er verachtete immer den Ansatz, wenn Unternehmen begannen, Mitarbeiter massenhaft zu entlassen, um Kosten zu senken.

Philip Arthur Fischer hat die Geschichte der Finanzindustrie unauslöschlich geprägt.

VN:F [1.9.22_1171]

Philip Arthur Fischer, 4.3 von 5 möglichen, bewertet – 6